Eiklarkuchen

Eiklar mit Kristallzucker zu festem Schnee schlagen. Abwechselnd die restlichen Zutaten einheben. Backblech oder Rehr­ückenform befetten und bemehlen, die Masse einfüllen und bei 170 °C ca. 30 Minuten backen.

Buttermilch-Terrine mit Früchten

Schlagobers nicht zu fest aufschlagen. Buttermilch mit Staubzucker, Zitrone und Vanille abschmecken. Die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine in einem Topf erwärmen/schmelzen und mit einem Schneebesen in die Buttermilchmasse einrühren. Zuletzt Schlagobers unter­heben und in eine mit Frischhalte­folie ausgelegte Terrinenform (Kasten­form) oder in Gläser abfüllen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Mit frischen Früchten oder Fruchtsaucen servieren.

Schneller Marmorguglhupf

Das Eiklar mit der Hälfte vom Zucker zu Schnee schlagen. Eidotter mit der an­der­en Hälfte des Zuckers und Vanille­zucker cremig aufschlagen. In die Dottermasse zuerst das Wasser und dann das Öl ein­rühren. Anschließend abwech­selnd das mit Backpulver ver­misch­te Mehl und den auf­ge­schlagen­en Schnee unter­heben. Eine Gugl­hupf­form mit Butter aus­streich­en und mit Mehl aus­stauben, die Hälfte […]

Thomas Stockingers Kaiserschmarrn

Für diesen köstlichen Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. Als Näch­stes in einer anderen Schüssel das Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben. Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäu­men lassen, eventuell […]

Marillenknödel

Butter mit Staubzucker und Vanille in einer Schüssel cremig rühren. Die restlichen Zutaten einrühren, zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. eine 1/2 Stunde zu­gedeckt im Kühlschrank rasten lassen. Anschließend Marillen entkernen, je nach Wunsch kann der Kern mit einem Würfel­zucker oder Marzipan ersetzt werden, mit dem Teig umhüllen und in Salzwasser ca. 20 Minuten […]

Süßer Bohnenkuchen

Die Bohnen abseihen, waschen und pas­sieren. Den Staubzucker mit Ei und Dotter schaumig rühren. Mit Rum, Vanille­zucker, Zitronensaft aromatisieren. Mehl, Back­pulver und Semmelbrösel gut ver­mischen und zusammen mit der Bohnen­masse in den Dotterabtrieb mischen. Den Teig in eine befettete und bemehlte Kastenform füllen und im vorgeheizten Rohr bei 170 °C ca. 30 Minuten backen. Den […]

Almseiling

Alle Zutaten vermengen und gut abschla­gen. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig zusammen­schlagen, an­schließ­end etwa esslöffel­große Stücke ab­schneiden und nochmals ca. 20 Minut­en gehen lassen. Öl oder Butter­schmalz auf ca. 170 °C erhitzen und die Krapferl gold­gelb backen. Noch heiß in einem Kristall­zucker-Zimt-Gemisch wälzen.

Erdbeer-Panna-Cotta

Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit Schlagobers, Vanille und Zucker aufkochen. Anschließend mit dem Pürierstab mixen. Zitronensaft und Rum hinzufügen. Die eingeweichte, gut ausge­drückte Gelatine in die noch heiße Masse mit einem Schneebesen einrühren. In Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Vollkornbiskuitroulade

Eiklar mit Staubzucker zu Schnee schla­gen. Eidotter mit Öl vermengen und unter den Schnee heben. Zuletzt das Mehl mit dem Backpul-ver vorsichtig unter­heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Back­blech streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160–170 °C ca. 15–20 Minuten backen.

Anita Mosers Heißluftkuchen mit Heidelbeere, Joghurt und Zitrone

Wie ich das mache: Die Butter rühre ich mit Staub- und Vanillezucker schaumig. Danach füge ich die Eier einzeln dazu. Im Anschluss rühre ich die Zitronen¬schale und den Saft ein. Das mit Backpulver ver­mengte Mehl hebe ich gemeinsam mit dem Joghurt unter. Nun schichte ich in eine gebutterte, bestaubte Kastenform abwechselnd Teig und Heidelbeeren. Bei […]

Traumhafter Topfenschmarrn

Maizena oder Vanillepuddingpulver mit Sauerrahm glattrühren. Dotter mit Zucker schaumig rühren. Grieß, Topfen, Zitrone und Vanille unter­heben. Sauerrahm mit der Dottermasse vermengen und einige Minuten kalt stellen. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und vorsichtig unter­heben. Für das Ausbacken ein Blech mit Backpapier vorbereiten. Die Topfen­masse aufstreichen und ca. 20 Minuten bei 160–180 °C backen. […]

Topfensoufflé im Apfelmantel

Äpfel schälen und das Kerngehäuse her­ausschneiden. Topfen, Dotter, Vanille und Mohn verrühren. Zum Schluss den mit Zucker ausgeschlagenen Schnee unter­heben und die Masse in die Äpfel füllen. Man kann auch die Äpfel halbieren und eine Topfensoufflé-Haube aufsetzen. Die Äpfel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 160 °C ca. 25 Minuten backen.

Erdäpfelkas

Die Erdäpfel passieren und überkühlen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten einrühren und abschmecken.

Pikanter Bohnenstrudel

Für den Strudelteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Öl bestrei­chen und zugedeckt bei Zimmer­temper­atur rasten lassen. Für die Fülle die ge­trock­neten weißen Bohnen abspülen, über Nacht in kaltem Wasser einweichen und am nächsten Tag mit Bohnen­kraut weich kochen, aus­dampfen lassen und gut zer­stampfen. Alternativ Bohnen aus der Dose verwenden. Zwiebel schälen, fein […]

Mike Süssers Krabbentoast

Die Krabben und den Speck im Mixer pürieren. Den gehackten Koriander, klein geschnittene Frühlingszwiebeln und die Eidotter dazugeben und alles vermengen. Mit Zucker, Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken, für kurze Zeit kalt stellen. Die Toastbrotscheiben goldgelb toasten, die Masse nicht zu dünn auftragen und anschließend im heißen Öl ausbacken.

Käferbohnen im Teigmantel

Butter schaumig rühren, den Käse und die restlichen Zutaten einrühren und zu einem Teig verkneten. Die Käferbohnen mit dem Teig umhüllen, auf ein mit Backpapier be­leg­tes Blech setzen und im vorge­heizten Rohr bei 180 °C ca. 15–20 Minuten backen.

Pikante Moststangerl

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Germteig bereiten und zugedeckt ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Dann den Teig nochmals durchkneten und kleine Stücke abschneiden. Diese zu Kugeln schleifen, ausrollen und Stangerl formen. Auf ein Backblech geben und nochmals ca. 1/2 Stunde gehen lassen. Vor dem Backen mit Most bestreichen und nach Belieben mit Mohn, Sesam etc. […]

Bunte Salatschüssel mit Käse

Blattsalate waschen und zerpflücken. Obst in Stücke schneiden, Käse in schmale Streifen schneiden und vor­sichtig unter den Salat mischen. Joghurt mit Sauerrahm, Essig, Preisel­beer­marme­lade und Senf glattrühren, mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mit dem Dressing anrichten und mit frisch gehackten Kräutern bestreuen.

Mini-Pizza mit Hendl, Mozzarella und Birne

Pizzateig: alle Zutaten in eine Rühr­schüs­sel geben und zu einem glatten Teig ver­arbeiten. Mit Frischhaltefolie ab­decken und an einem warmen Ort ca. 20–30 Minuten aufgehen lassen. Anschließend den Teig nochmal zusammen­schlagen, ausrollen, Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Hühner­filets würzen, in etwas Öl braten und überkühlen lassen. Mozzarella und Birnen […]

Herzhafte Topfenpralinen

Aus Topfen, gepresstem Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwas Senf eine pikante Masse bereiten und Kugeln formen. Kurz in den Kühlschrank oder in den Tiefkühler legen und anschließend beliebig in Kräutern, Paprikapulver und gehackten Kernen drehen.

Lukas Nagls Leberwurst oder Blutwurst im Glas

Das Schweinefleisch in grobe Stücke schneiden und mit 1 l Wasser und Salz weich kochen. Den Rückenspeck fas­chieren und in einem breiten Topf daraus langsam Gram­meln auslassen. Die Grammeln herausnehmen, das Fett darin belassen. Einen Teil des Schmalzes zum Einwecken beiseite geben. Die Zwiebel­würfel im restlichen Schmalz goldbraun anbraten, Gewürze, Salz und Knoblauchöl einrühren und […]

Schafkäse-Paradeiser-Tascherl

Alle Zutaten des Teigs verkneten; mit Frischhaltefolie abdecken und kurz im Kühlschrank rasten lassen. Anschließend ausrollen und in ca. 5 x 8 cm große Stücke schneiden. Mit Schafkäse und in Schei­ben geschnittenen Paradeisern belegen, zu Tascherln formen und mit Ei bestrei­chen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

Gemüse-Linsen-Aufstrich

Das Gemüse klein schneiden, in etwas Rapsöl anbraten, die eingeweichten Linsen und das Hafermark dazugeben, mit Gemüsefond auffüllen, vorsichtig weich dünsten und ausküh-len lassen. Das Obers und die Gewürze dazugeben, mit dem Mixstab fein pürieren (oder im Cutter) und mit gehackter Petersilie vollenden.

Bunter Getreidereis-Salat

Getreide im Gemüsefond weich dünsten und überkühlen lassen. Weintrauben halbieren, Apfel, Zwiebel und Paprika in kleine Stücke schneiden. Sauerrahm mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, etwas Senf und Essig verrühren und mit den restlichen Zutaten vermengen.

Ritschert (Bohnen-Rollgersten-Eintopf mit Geselchtem)

Zwiebel fein schneiden und in Öl gold­braun rösten. Sellerie schälen, fein würfelig schneiden, kurz mitrösten und mit Selchsuppe aufgießen. Die Erdäpfel fein würfelig schneiden und gemeinsam mit den Gewürzen hinzufügen. Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu-sammen ca. 20 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und servieren.

Rahmlinsen (vegetarisch)

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in einem Topf mit Schmalz goldbraun anrösten. Linsen zufügen, kurz durchschwenken. Majoran, Wacholder­beeren, Senf und Essig zu­fügen, kurz durchrühren und mit Gemüsefond auf­gießen. Linsen leicht köcheln lassen. Obers zufügen und noch­mals kurz auf­kochen lassen. Linsen vom Herd nehmen, 5 bis 10 Minuten durchziehen lassen und ab­schme­cken.

Grammel-Sauerrahmspätzle

Aus Mehl, Sauerrahm, Eiern und Salz einen Spätzleteig bereiten. Grammeln fein hacken und die Hälfte unter den Teig men­gen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Spätzle entweder mit einem Brett und dem Messerrücken oder mit dem Nock­erl­hobel einkochen. Aufkochen lassen und anschließend kalt ab­schre­cken. Butter in einer Pfanne schmelzen, die rest­lichen, fein gehackten Grammeln mit […]

Schwammerlgröstl

Erdäpfel schälen, kochen und in Scheiben schneiden. Die Schwammerl putzen. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und die Schwammerl scharf anbraten, die Erd­äpf­el dazugeben und mitrösten, würzen. Vor dem Servieren mit Petersilie be­streu­en.

Speck-Polentaknödel

Wasser, Gemüsefond oder Milch mit Butter und Salz zum Kochen bringen. Polenta einrühren und bei geringer Hitze quellen lassen. Den Speck in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne kurz anrösten und auskühlen lassen. Anschließend den Dotter und das Ei sowie den Speck in die Masse einrühren und ca. 1 Stunde im Kühl­schrank rasten lassen. Kleine […]

Würzige Käse-Nuss-Knödel

Für den Teig alle Zutaten vermengen und im Kühlschrank ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Für die Fülle Blauschimmelkäse zerdrücken, mit den restlichen Zutaten vermengen und kleine Knöderl formen. Mit dem Teig ummanteln und in Salz­wasser kochen.

Elfriede Schachingers Rinder-Mostbratl

Fleisch mit Salz und Pfeffer rundherum einreiben und im heißen Butterschmalz auf allen Seiten gut anbraten. Das Fleisch herausnehmen und im Bratenrückstand das würfelig geschnittene Wurzelgemüse, Porree und Zwiebel anrösten. Speck­würfel und Tomaten­mark dazugeben und nochmals kräftig durchrösten. Mit Most ablöschen, auf­kochen lassen und mit Rindsuppe aufgießen. Apfelstücke und Gewürze in die Sauce geben. Das […]

Zucchini in der Getreidekruste auf Chinakohlgemüse

Zucchini in gut 2 cm breite Scheiben schneiden, leicht salzen und im gemahl­enen Getreide wälzen und gut andrücken. Auf ein mit Öl bepinseltes Backblech legen und im Rohr bei 180 °C backen. Tomatenmark in etwas Öl kurz anbraten, mit Gemüsefond aufgießen, die Gewürze und den in Streifen geschnittenen China­kohl dazugeben, kurz aufkochen lassen und zum […]

Bratwürstel mit Erdäpfelschmarrn und Sauerkraut

Das Sauerkraut evtl. waschen. Zwiebel und Speck klein schneiden und in Schmalz anschwitzen, Sauerkraut und restliche Zutaten hinzufügen, mit Suppe oder Fond aufgießen, würzen und ca. 45 Minuten weich dünsten. Für den Erd­äpfel­schmarrn die geschälten, gekochten Erdäpfel in Scheiben schnei­den. Zwiebel klein schneiden und in Öl oder Schmalz rösten, die Erdäpfel dazugeben und würzen. Die […]

Gebackene Pilz-Risottoknödel

Reis in etwas Butter anschwitzen, klein geschnittene Pilze dazugeben. Mit Weiß­wein, Most oder Fond ablöschen, nach und nach mit Fond aufgießen und zu einem Risotto einkochen. Würzen, ab­kühlen lassen und mit dem Ei, den Semmel­bröseln und ca. 2 EL geriebenem Käse vermengen. Knödel formen und durch ein verquirltes Ei ziehen, in Bröseln wälzen und anschließend […]

Hühnerbrustfilet mit Grünkernkruste

Geschroteten Grünkern einweichen oder in Wasser weich kochen. Zwiebel und Porree klein schneiden und in einer Pfanne anrösten, den weichen, geschro­teten Grünkern ebenfalls kurz mitrösten. Die Masse überkühlen lassen. Die frisch gehackten Kräuter, Grünkern­mehl und das Ei unter die Masse heben und würzen. Die Hühnerbrustfilets würzen und in Öl kurz beidseitig braten. Mit der Grünkern­masse […]

Philip Rachingers Erdäpfelgulasch

Alles fängt mit Zwiebel an, meistens zu­mindest! Also Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Die Tomaten- und Paprika­stücke gemütlich mitrösten. Mit Gewürzen nach Belieben abschmecken. Mit Toma­ten aus der Dose und Gemüse­fond ab­löschen und zum Schluss beide Pap­rika­pulver hinzufügen. Einmal alles mixen / pürieren und dann die ge­schäl­ten, gew­ürfelten Heurigen im fertigen Para­deiser-Paprika-Saftl weich kochen!

Gebratenes Lachsforellenfilet mit Petersilienerdäpfeln

Die Erdäpfel schälen und in Salzwasser kochen. Inzwischen Lachsforellenfilets mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. In Mehl wenden und mit der Hautseite in einer Pfanne mit Öl braten. Filets um­drehen, die Pfanne von der Hitze nehmen und mit der Restwärme den Fisch lang­sam fertig garen. (So verhindert man das Austrocknen des Fisches.) Die gekochten Erdäpfel […]

Steak vom heimischen Rind

Das Rohr auf 100 °C vorheizen. Die Steaks würzen und in heißem Öl kurz beidseitig scharf anbraten. Die Steaks auf ein Back­blech setzen und im Rohr bei ge­ring­er Hitze (Niedertemperaturgaren) auf ca. 54 °C Kerntemperatur (medium, ca. 15 Minu­ten) garen.

Schweinsschnitzerl im Erdäpfelmantel

Die Schnitzel mit Klarsichtfolie bedecken und vorsichtig klopfen, dann würzen. Für den Erdäpfelmantel die rohen Erdäpfel schälen und fein reiben. Ei mit Salz, Pfeffer und Majoran verrühren. Die ausgedrück­ten geriebenen Erdäpfel und 2 EL Mehl unter die Eiermasse rühren. Die Schnitzerl in Mehl wenden, mit der Erdäpfel­-Ei-Masse umhüllen und in heißem Fett backen.

Sauerrahmtortellini mit Wildfleischfüllung

Aus Mehl, Sauerrahm und etwas Salz einen Teig bereiten und bis zur Weiter­verarbeitung kühl stellen. Zwiebel und Speck klein schneiden und in etwas Öl anrösten, Faschiertes hinzufügen, mit­rösten und würzen. Die Masse über­kühlen lassen und mit Ei oder Topfen vermischen. Den Teig ausrollen, Kreise ausstechen, mit dem Faschierten be­legen, Tortellini oder Tascherl formen und in […]

Herzhaftes Süßkartoffelpüree mit Blunz’n

Für das Süßkartoffelpüree zunächst die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schnei­den, in wenig Wasser weich kochen und pürieren. Anschließend Butter und Milch unterrühren und mit Salz und Muskat­nuss abschmecken. Die Blutwurst in Scheiben schneiden und von beiden Seiten in einer Pfanne braten. Auf einem vorgewärmten Teller das Süßkartoffelbett mit Blunz’n anrichten und mit reichlich Schnittlauch garnieren.

Gemüse-Nudelauflauf

Die Nudeln bissfest kochen. Das gekochte Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die geschnittene Zwiebel in etwas Öl glasig braten. Die Eier mit dem Frischkäse ver­rühren und mit dem geschnittenen Ge­müse sowie dem Zwiebel und Knob­lauch vermischen und würzen. Die Masse in eine feuerfeste, gebutterte Form geben und mit geriebenem Hartkäse be­streuen. Im Backrohr bei 180°C […]

Mangold-Käse-Laibchen

Zwiebel und Porree schneiden und die gelbe Rübe oder Karotte grob reiben. Alles in Öl anschwitzen. Mangold fein schneiden. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und mit etwas lauwarmer Milch oder Gemüsefond einweichen. Anschlie­ßend Mangold, Zwiebelgemisch, das ausgedrückte Toastbrot, den Käse und die Eier dazugeben und gut ver­misch­en. Mit den Gewürzen ab­schme­cken und mit etwas […]

Thomas Stelzers Hascheeknödel

Hascheeknödel: Fleisch und Wurst nicht zu fein faschieren. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, in Öl glasig anlaufen las­sen und unter das faschierte Fleisch mi­schen. Würzen und zu kleinen Kugeln formen. Die geformten Kugeln für min­des­tens 1 Stunde in den Tiefkühl­schrank geben, damit sie an­schließ­end leichter weiterverarbeitet werden können. Knödelteig: Erdäpfel kochen, schälen, durch eine Erdäpfelpresse […]

Herzhafte Fischlaibchen

Zwiebel fein schneiden und in Öl glasig rösten. Fischfilets klein schneiden, mit Eiklar, Obers und Gewürzen in eine Schü­ssel geben und mit dem Pürierstab mixen. Die restlichen Zutaten einrühren und ab­schmecken. Laibchen formen und in Öl braten.

Rindsschnitzerl im Bierteig

Für den Teig Eier, Bier, Mehl und Salz gut verrühren. Die Schnitzerl evtl. leicht klop­fen, würzen und in Mehl wenden, durch den Bierteig ziehen und in heißem Fett goldgelb backen.

Selleriesuppe mit Rote-Rüben-Nockerln

Selleriesuppe: Den Sellerie schälen, würfelig schneiden und in Butter leicht an­schwitz­en. Mit Gemüsefond ab­lösch­en und weich kochen. Anschließend die Suppe mit dem Mixstab pürieren, Schlagobers hinzufügen und ab­schme­cken. Gehackte Petersilie ein­streuen. Rote-Rüben-Nockerl: Einen Brandteig bereiten. Dazu den Rote-Rüben-Saft mit Salz und Butter aufkochen lassen – das Mehl einrühren und kurz rösten. Die Masse überkühlen lassen […]

Geröstete Kalbsleber mit Speck und Apfel

Die Leber in Streifen schneiden, in Mehl wenden und in Öl mit Speck- und Zwiebelwürfeln braten, würzen und wieder aus der Pfanne heben. Ge­rös­tete Speck-Zwiebel-Mischung mit Mehl stauben, mit Suppe aufgießen und mit Zitronensaft abschmecken. Apfel ent­kernen, in Scheiben schnei­den und dazugeben. Die kalten Butterstücke einrühren. Die Leber wieder einlegen und kurz durchziehen lassen – […]

Brennnesselsuppe mit gebratenen Kräuternockerln

Brennnesselsuppe: Brennnesseln gut waschen und in Salzwasser blanchieren (kurz aufkochen und anschließend eiskalt abschrecken). Die Brennnesseln gut aus­drücken und klein schneiden. Erdapfel und Zwiebel schälen, klein schneiden und in Butter oder Öl leicht anschwitzen. Mit Fond aufgießen und so lange kochen lassen, bis die Erdapfelstücke weich sind. Die restlichen Zutaten einrühren, dann mit dem Pürierstab […]

Cappuccino von der Räucherforelle

Zwiebel fein schneiden und in Butter oder Öl glasig anlaufen lassen, Mehl kurz mit­rösten, mit Fond aufgießen, die Forellen­filet-Stücke beimengen und ca. 15 Minu­ten köcheln lassen. Anschließend mit dem Pürierstab mixen, abschmecken, die Crème fraîche einrühren. In einem Glas servieren. Halb geschlagenes Obers aufsetzen und mit Kräutern verfeinern.

Kürbis-Apfel-Suppe

Kürbis evtl. schälen (bei Hokkaido­kürbis gibt die Schale eine schöne Farbe) und klein schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und gemeinsam mit Ingwer, Kürbis, Schlag­obers und Suppe in einem Topf ca. 10 Minuten kochen lassen, danach pürieren. Mit Salz, Kardamom, Zitronen­saft und Muskatnuss abschme­cken.

Paprikasuppe mit Thymiancroûtons

Paprikasuppe: Paprikaschoten waschen, Strunk und Keime entfernen, und in Stü­cke schneiden. Zwiebel fein schneiden und in Butter anschwitzen, die Paprika­stücke beigeben und andünsten. Mit Fond und Obers aufgießen und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließ­end mit dem Pürierstab aufmixen und würzen. Thymiancroûtons: Das Toastbrot evtl. entrinden und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne […]

Klare Gemüsesuppe mit Topfenschöberln

Gemüsesuppe: Das Gemüse waschen, bei Bedarf schälen und in Stücke schnei­den. Alle Zutaten im Wasser zum Kochen bringen und anschließend mindestens 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Abschmecken und abseihen. Das Gemüse kann auch als Einlage wieder zur Suppe gegeben werden. Mit ge­schnitt­enem Schnitt­lauch garnieren. Topfenschöberl: Eiklar zu Schnee schlagen, Dotter und Topfen unter­rühren, […]

Blaukrautsuppe

Blaukraut putzen, den Strunk ent­fer­nen, und in feine Streifen schneiden. Den Speck klein schneiden und in einem Topf anrösten, das Blaukraut dazugeben und ebenfalls gut anrösten. Mit Rindsuppe aufgießen und ab­schme­cken. Etwa 1/2 Stunde kochen lassen und anschließend mit dem Pürierstab mixen. Anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Mostcremesuppe

Zwiebel fein schneiden und in Butter anschwitzen, mit Mehl stauben, mit Most ablöschen und mit Suppe oder Fond auffüllen – durchkochen lassen. Zuletzt den geriebenen Käse einrühren und die Suppe, sobald sie nicht mehr kocht, mit dem Pürierstab mixen. Mit Schlagobers verfeinern und abschme­cken.

Herzhafte Roggencremesuppe mit Croûtons

Porree waschen und klein schneiden, Karotte und Petersilienwurzel schälen und klein schneiden oder reiben. Das Roggen­mehl in einem Topf trocken rösten (linden). Die geschnittene Zwiebel, die Gewürze und das Gemüse hinzufügen, evtl. mit etwas Most ablöschen und mit Suppe oder Fond aufgießen. Ab­schmeck­en und ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Crème fraîche und frischen Kräutern […]

Oberösterreichischer Gemüsesuppentopf

Den Speck würfelig schneiden und mit der gehackten Zwiebel in einem Topf an­rös­ten. Erdäpfel, Karotten und Sellerie schä­len, Zucchini und Paradeiser wa­sch­en und alles klein würfelig schnei­den. Die Gemü­se­würferl, außer dem Paradeiser, zum Zwiebel-Speck-Gemisch hin­zu­fügen, mit Suppe oder Fond aufgießen, würzen und so lange kochen, bis das Gemüse die ge­wünschte Konsistenz hat. Die Suppen­nudeln hinzufügen […]

Klare Rindsuppe

Die Rinderknochen kurz in kochendem Wasser aufkochen und anschließend eis­kalt abschrecken (=blanchieren). Dann die Knochen in einem Topf mit kaltem Wasser zum Sieden bringen. Die Zwiebel­hälften trocken in einer Pfanne an der Schnitt­flä­che bräunen und zur Suppe geben. Ebenso das geputzte Wurzel­gem­üse, das Suppengrün und die Gewürze. Das Sie­de­fleisch einlegen und je nach Fleischgröße (2–3 […]

Silvia Schneiders Fischbeuschelsuppe mit Pfefferoni und Chili

Für den Fond Fischkarkassen gut wä­ssern, dann in einem Topf mit Wein, Porree, Sellerie und den Gewürzen auf­koch­en lassen und nach 30 Minuten ab­seihen. Schalotten, Knoblauch, Chili, Pfefferoni und Paprika klein schnei­den, in einem Topf mit Olivenöl an­schwitz­en, mit Paprika­pulver, Lorbeer­blättern, Korian­der- und Pfefferkörnern würzen, nach 20 Sekunden mit Wein löschen und ein­redu­zieren lassen. Anschließend […]

Cremesuppe von der Jungzwiebel mit Polentaknöderln

Cremesuppe: Jungzwiebeln putzen, wa­schen und in Ringe schneiden. In etwas Butter an­schwitzen, mit Mehl stauben, mit Most, Weißwein oder Fond ablöschen und mit Suppe oder Fond aufgießen. Ca. 15 Minuten kochen lassen. An­schließend die Suppe mit dem Mixstab pürieren, Crème fraîche hinzufügen und ab­schmecken. Polentaknöderl: Die Milch mit Butter, Salz und Muskat aufkochen lassen. Polenta […]