Oberösterreich auf voller Länge genießen!

Genauso wie unser Land und seine Regionen ist auch unsere oberösterreichische Küche: vielfältig, unkompliziert und trotzdem raffiniert. Jede Gemeinde kocht anders und hat ihre Besonderheiten. Viele Rezepte werden jahrhundertelang gesammelt und weitergegeben. In diesem Buch steckt daher auch viel oberösterreichische Tradition und Identität. Was unsere Gemeinden besonders
auszeichnet, ist die sehr hohe Qualität der regionalen Lebensmittel. In vielen Schulküchen und Gemeindeausspeisungen haben heimische Lebensmittel mittlerweile Vorrang.

Das ist auch gut so. Schließlich wäre es schade, wenn wir Lebensmittel über den halben Globus einfliegen, während unsere Bäuerinnen und Bauern beste Qualität liefern. Und wenn wir nur 20 Prozent mehr regionale Lebensmittel einkaufen, kann das österreichweit rund 46.000 neue Arbeitsplätze in den Regionen schaffen. Jede und jeder von uns kann also mit einer bewussten Kaufentscheidung unsere Umwelt und unsere Betriebe unterstützen und stärken.

Genießen wir, was unsere Heimat zu bieten hat!

Thomas Stelzer
Landeshauptmann von Oberösterreich

Die Referentin und
Ernährungswissenschaftlerin Katrin Fischer MSc BSc (Foto links) und die Trainerin und Seminarbäuerin Monika Sohneg (Foto rechts) haben ihre Expertise für dieses Buch
zur Verfügung gestellt, die Rezepte
entwickelt und zusammengestellt.

Oberösterreich genießen: Vielfältig und abwechslungsreich

Wenn wir selbst kochen, können wir entscheiden, welche Zutaten in die Speisen kommen und welche Mengen verwendet werden. Das hat einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit und trägt auch dazu bei, weniger Lebensmittel zu verschwenden.  Je abwechslungsreicher und vielseitiger wir essen, desto besser ist unser Körper mit allen Nährstoffen versorgt, die wir benötigen.  Das vorliegende Kochbuch ermöglicht Ihnen genau das. Die gesamte oberösterreichische Lebensmittelvielfalt mit ihren hohen Qualitätsstandards zu genießen fördert die Gesundheit und  und schmeckt!

Ihre Katrin Fischer

Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email