Brennnesselsuppe mit gebratenen Kräuternockerln

Brennnesselsuppe: Brennnesseln gut waschen und in Salzwasser blanchieren (kurz aufkochen und anschließend eiskalt abschrecken). Die Brennnesseln gut aus­drücken und klein schneiden. Erdapfel und Zwiebel schälen, klein schneiden und in Butter oder Öl leicht anschwitzen. Mit Fond aufgießen und so lange kochen lassen, bis die Erdapfelstücke weich sind. Die restlichen Zutaten einrühren, dann mit dem Pürierstab mixen und abschmecken.

Kräuternockerl: Butter schaumig rühren, Dotter nach und nach einrühren, Mehl, Brösel, Cottage Cheese und gehackte Kräuter zugeben und würzen. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse heben, kleine Nockerl formen und in einer Pfanne mit etwas Öl rundherum langsam braten.

Brennnesselsuppe:
250 g junge Brennnesseln
100 g Spinat (frisch oder
tiefgekühlt)
1 mehliger Erdapfel
1 Zwiebel
2 EL Butter oder Öl
1 l Fond oder Suppe
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 EL Crème fraîche
etwas Knoblauch

Kräuternockerl:
80 g weiche Butter
2 Dotter
2 Eiklar
50 g griffiges Mehl
40 g Brösel
100 g Cottage Cheese
Salz
frische Kräuter
etwas Öl zum Braten

Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email