Cremesuppe von der Jungzwiebel mit Polentaknöderln

Cremesuppe: Jungzwiebeln putzen, wa­schen und in Ringe schneiden. In etwas Butter an­schwitzen, mit Mehl stauben, mit Most, Weißwein oder Fond ablöschen und mit Suppe oder Fond aufgießen. Ca. 15 Minuten kochen lassen. An­schließend die Suppe mit dem Mixstab pürieren, Crème fraîche hinzufügen und ab­schmecken.

Polentaknöderl: Die Milch mit Butter, Salz und Muskat aufkochen lassen. Polenta einrühren und bei geringer Hitze ein­koch­en lassen. Nach dem Überkühlen das Ei einrühren und mit ge­hackten Kräutern und Pfeffer ver­feinern. Kleine Knöderl formen und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen lassen.­

Suppe:
500 g Jungzwiebeln
1/16 l Most od. Weißwein
(oder durch Fond ersetzen)
3/4 l Fond oder Suppe
1 EL Butter oder Öl
1 Becher Crème fraîche
1 EL glattes Mehl
Salz, Pfeffer


Polentaknöderl:
1/8 l Milch
20 g Butter
Muskatnuss, gemahlen
Salz
etwas Pfeffer
100 g Polenta (Maisgrieß)
1 Ei
frische Kräuter

Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email