Philip Rachingers Erdäpfelgulasch

Alles fängt mit Zwiebel an, meistens zu­mindest! Also Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Die Tomaten- und Paprika­stücke gemütlich mitrösten. Mit Gewürzen nach Belieben abschmecken. Mit Toma­ten aus der Dose und Gemüse­fond ab­löschen und zum Schluss beide Pap­rika­pulver hinzufügen. Einmal alles mixen / pürieren und dann die ge­schäl­ten, gew­ürfelten Heurigen im fertigen Para­deiser-Paprika-Saftl weich kochen!

8 Zwiebeln
10 Knoblauchzehen
3 EL Paprikapulver süß
1 TL Paprikapulver
20 Erdäpfel (Heurige)
4 rote Paprika
3 Ochsenherztomaten
5 EL Olivenöl
2 l Gemüsefond
250 g Tomaten aus der Dose
Kümmel, Majoran
Zitronenabrieb
Salz und Pfeffer
Piment

Generell dienen die Erdäpfel, Paprika und Paradeiser als Grundlage für ein schönes Essen. Was dann noch dazukommt, ist jedem selbst überlassen.
Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email