Gebackene Pilz-Risottoknödel

Reis in etwas Butter anschwitzen, klein geschnittene Pilze dazugeben. Mit Weiß­wein, Most oder Fond ablöschen, nach und nach mit Fond aufgießen und zu einem Risotto einkochen. Würzen, ab­kühlen lassen und mit dem Ei, den Semmel­bröseln und ca. 2 EL geriebenem Käse vermengen. Knödel formen und durch ein verquirltes Ei ziehen, in Bröseln wälzen und anschließend in heißem Fett goldbraun backen.

250 g Risottoreis
(oder Getreide¬reis wie
Dinkel, Emmer, Einkorn)
250 g Pilze (Champignons, Steinpilze, Kräuterseitlinge …)
1 EL Butter
800 ml Gemüsefond
60 ml Weißwein oder Most (oder
ersatzweise Gemüsefond)
Salz und Pfeffer
2 Eier
40 g Semmelbrösel
geriebener Käse
Öl zum Backen

Die Knödel können verfeinert werden mit: Kräutern bzw. Wildkräutern, Gemüse, getrockneten Paradeisern, Kürbiskernen, Nüssen, Mandeln, Safran, Curry …
Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email