Oberösterreichischer Gemüsesuppentopf

Den Speck würfelig schneiden und mit der gehackten Zwiebel in einem Topf an­rös­ten. Erdäpfel, Karotten und Sellerie schä­len, Zucchini und Paradeiser wa­sch­en und alles klein würfelig schnei­den. Die Gemü­se­würferl, außer dem Paradeiser, zum Zwiebel-Speck-Gemisch hin­zu­fügen, mit Suppe oder Fond aufgießen, würzen und so lange kochen, bis das Gemüse die ge­wünschte Konsistenz hat. Die Suppen­nudeln hinzufügen und weiter köcheln lassen. Vor dem Anrichten die Paradeiser­würfel sowie gehackte Kräuter einrühren und servieren.

1 Zwiebel
50 g Speck
1 Karotte
150 g speckige Erdäpfel
100 g Stangensellerie
1 kleine Zucchini
1 Paradeiser
1 l Suppe oder Fond
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
50 g Suppennudeln
frische Kräuter

Das Gemüse kann je nach Saison und Belieben verändert werden. Als Beilage eignet sich ein herzhaftes Bauernbrot oder ein knuspriges Baguette.
Bookmark

Teilen mit