Selleriesuppe mit Rote-Rüben-Nockerln

Selleriesuppe: Den Sellerie schälen, würfelig schneiden und in Butter leicht an­schwitz­en. Mit Gemüsefond ab­lösch­en und weich kochen. Anschließend die Suppe mit dem Mixstab pürieren, Schlagobers hinzufügen und ab­schme­cken. Gehackte Petersilie ein­streuen.

Rote-Rüben-Nockerl: Einen Brandteig bereiten. Dazu den Rote-Rüben-Saft mit Salz und Butter aufkochen lassen – das Mehl einrühren und kurz rösten. Die Masse überkühlen lassen und an­schließend das Ei einrühren. Kleine Nockerl formen und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Mit der Suppe servieren.

Suppe:
250–300 g Sellerie
1 EL Butter
1 l Gemüsefond
etwas Schlagobers
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Zitronensaft
frische Petersilie

Rote-Rüben-Nockerl:
1/8 l Rote-Rüben-Saft
50 g Butter
70 g Mehl
1 Ei
etwas Salz

Die Rote-Rüben-Nockerl können mit etwas geriebenem Kren verfeinert werden.
Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email