Thomas Stockingers Kaiserschmarrn

Für diesen köstlichen Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. Als Näch­stes in einer anderen Schüssel das Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben. Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäu­men lassen, eventuell Staubzucker kara­mellisieren, dann den Teig langsam ein­gießen, anschließend die in Rum einge­legten Rosinen hinzufügen und die Masse mithilfe eines Pfannenwen­ders beidseitig anbacken. Die Pfanne im vor­geheizten Backrohr bei mäßiger Hitze (Heißluft ca. 180 °C) für 8–10 Minuten fertigbacken, bis der Kaiserschmarrn leicht goldbraun ist. Danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen, den fertigen Teig mit zwei Gabeln in Stücke zerreißen und mit Staubzucker verfeinern.

200 g Mehl
30 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
350 ml Milch
40 g Butter (für die Pfanne)
30 g Rosinen, in Rum
eingelegt
2 cl Rum
30 g Staubzucker zum
Bestreuen und eventuell
Karamellisieren

Als neue Variante schmeckt Schwarzbierschmarrn mit Heidelbeeren: Einfach 50 ml der Milch durch Schwarzbier ersetzen und statt der Rosinen frische Heidelbeeren verwenden – das gibt dem Gericht einen ganz neuen Dreh!
Bookmark

Teilen mit

Share on facebook
Share on email